Theologische Fortbildungen

März 2024
Mo, 04.03.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 06.03.2024 / 13:00 Uhr

Update Evangelische Religion - Aktuelle Entwicklungen in der evangelischen Theologie

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann 

In der evangelischen Theologie sind einige traditionelle Positionen in Bewegung geraten. Dazu gehören zum Beispiel die Umweltethik angesichts der Klimakrise, neue Interpretationen des Kreuzestodes Jesu, das veränderte Verhältnis zwischen Judentum und Christentum, neue Erkenntnisse über die voraussichtliche Weiterentwicklung des Kosmos und die atheistischen Aussagen von Yuval Noah Harari.
Ziel dieser Fortbildung ist es, die genannten Themenfelder kennenzulernen und für den eigenen Religionsunterricht fruchtbar zu machen. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 11.03.2024 / 17:00 Uhr – Mo, 11.03.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Montag, 15. Januar 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Dienstag, 13. Februar 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Montag, 11. März 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 10. April 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Do, 14.03.2024 / 18:00 Uhr – Do, 14.03.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
April 2024
Mi, 03.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 03.04.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
Mi, 10.04.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 10.04.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Montag, 15. Januar 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Dienstag, 13. Februar 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Montag, 11. März 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 10. April 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Mo, 15.04.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 17.04.2024 / 13:00 Uhr

Was jede*r vom Christentum wissen muss Lektürekurs: Konfession evangelisch. Basiswissen

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann 

Dieser Kurs ist gedacht für Lehrer*innen, die sich das wesentliche Grundwissen des evangelischen Glaubens aneignen möchten. In diesem Kurs werden sich Zeiten der eigenen Lektüre und Zeiten für das vertiefende Gespräch mit dem Autor und den anderen Kursteilnehmenden abwechseln. Grundlage dieses Lektürekurses ist mein Buch „Konfession evangelisch. Basiswissen“ (ISBN: 978-3-579-06477-2). Es stellt die Kerninhalte dar, die heute gewissermaßen zur Allgemeinbildung im Bereich des christlichen Glaubens gehören. 

Es werden keine fachlichen Kenntnisse vorausgesetzt. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 23.04.2024 / 18:00 Uhr – Di, 23.04.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
Mai 2024
Mi, 22.05.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 22.05.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
August 2024
Mi, 21.08.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 21.08.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
September 2024
Mo, 02.09.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 04.09.2024 / 13:00 Uhr

Die Frage nach dem Sinn des Lebens in den Jahrgängen 10 bis 13 - Antworten von H. Rosa, Y. N. Harari und W. Schmid auf dem Prüfstand

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht in der gymnasialen Oberstufe erteilen, und für alle beruflich Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann

Der Soziologe Hartmut Rosa, der Historiker Yuval Noah Harari und der Philosoph Wilhelm Schmid haben mehrere Gemeinsamkeiten: Sie sind Professoren, Nicht-Theologen und Autoren, die es auf die Sachbuch-Bestenliste geschafft haben. Und alle drei beschäftigen sich mit der Frage nach einem gelingenden Leben.

Ziel dieser Fortbildung ist es, anhand der Lektüre zentraler Textausschnitte die Argumentationsstrukturen der Autoren kennenzulernen und für den eigenen Religionsunterricht fruchtbar zu machen.

Eine vorherige Lektüre ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, da die entsprechenden Materialien im Kurs zur Verfügung gestellt werden. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Mi, 11.09.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 11.09.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Oktober 2024
Di, 01.10.2024 / 17:00 Uhr – Di, 01.10.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Mi, 23.10.2024 / 15:30 Uhr – Fr, 25.10.2024 / 13:00 Uhr

Wie kann Gott das zulassen? - Die Gerechtigkeit Gottes und das Leid in der Welt

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann

Wenn guten Menschen Böses widerfährt, dann ist der „liebe Gott“ nicht mehr lieb. Diese Erfahrung machen Schüler*innen und Lehrkräfte. Die Beispiele in der Bibel reichen von Hiob bis zu Jesus von Nazareth.

Ziel dieser Fortbildung ist, unterschiedliche Antwortversuche auf Leiderfahrungen kennenzulernen und zu überprüfen, inwieweit sie auch heute noch für das eigene Leben tragfähig sind. 

Theologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 29.10.2024 / 17:00 Uhr – Di, 29.10.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
März 2024
Mo, 04.03.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 06.03.2024 / 13:00 Uhr

Update Evangelische Religion - Aktuelle Entwicklungen in der evangelischen Theologie

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann 

In der evangelischen Theologie sind einige traditionelle Positionen in Bewegung geraten. Dazu gehören zum Beispiel die Umweltethik angesichts der Klimakrise, neue Interpretationen des Kreuzestodes Jesu, das veränderte Verhältnis zwischen Judentum und Christentum, neue Erkenntnisse über die voraussichtliche Weiterentwicklung des Kosmos und die atheistischen Aussagen von Yuval Noah Harari.
Ziel dieser Fortbildung ist es, die genannten Themenfelder kennenzulernen und für den eigenen Religionsunterricht fruchtbar zu machen. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Mo, 11.03.2024 / 17:00 Uhr – Mo, 11.03.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Montag, 15. Januar 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Dienstag, 13. Februar 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Montag, 11. März 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 10. April 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Do, 14.03.2024 / 18:00 Uhr – Do, 14.03.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
April 2024
Mi, 03.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 03.04.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
Mi, 10.04.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 10.04.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Montag, 15. Januar 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Dienstag, 13. Februar 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Montag, 11. März 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 10. April 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Mo, 15.04.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 17.04.2024 / 13:00 Uhr

Was jede*r vom Christentum wissen muss Lektürekurs: Konfession evangelisch. Basiswissen

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann 

Dieser Kurs ist gedacht für Lehrer*innen, die sich das wesentliche Grundwissen des evangelischen Glaubens aneignen möchten. In diesem Kurs werden sich Zeiten der eigenen Lektüre und Zeiten für das vertiefende Gespräch mit dem Autor und den anderen Kursteilnehmenden abwechseln. Grundlage dieses Lektürekurses ist mein Buch „Konfession evangelisch. Basiswissen“ (ISBN: 978-3-579-06477-2). Es stellt die Kerninhalte dar, die heute gewissermaßen zur Allgemeinbildung im Bereich des christlichen Glaubens gehören. 

Es werden keine fachlichen Kenntnisse vorausgesetzt. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 23.04.2024 / 18:00 Uhr – Di, 23.04.2024 / 19:00 Uhr

Digitale Vorlesung zum CRU „Typisch evangelisch – typisch katholisch“

für Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Donnerstag, 14. März 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
 Mittwoch, 3. April 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 23. April 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Mittwoch, 22. Mai 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 18.00 Uhr  statt.
mehr ...
Digitales Format
August 2024
Mi, 21.08.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 21.08.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
September 2024
Mo, 02.09.2024 / 15:30 Uhr – Mi, 04.09.2024 / 13:00 Uhr

Die Frage nach dem Sinn des Lebens in den Jahrgängen 10 bis 13 - Antworten von H. Rosa, Y. N. Harari und W. Schmid auf dem Prüfstand

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht in der gymnasialen Oberstufe erteilen, und für alle beruflich Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann

Der Soziologe Hartmut Rosa, der Historiker Yuval Noah Harari und der Philosoph Wilhelm Schmid haben mehrere Gemeinsamkeiten: Sie sind Professoren, Nicht-Theologen und Autoren, die es auf die Sachbuch-Bestenliste geschafft haben. Und alle drei beschäftigen sich mit der Frage nach einem gelingenden Leben.

Ziel dieser Fortbildung ist es, anhand der Lektüre zentraler Textausschnitte die Argumentationsstrukturen der Autoren kennenzulernen und für den eigenen Religionsunterricht fruchtbar zu machen.

Eine vorherige Lektüre ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, da die entsprechenden Materialien im Kurs zur Verfügung gestellt werden. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Mi, 11.09.2024 / 17:00 Uhr – Mi, 11.09.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Oktober 2024
Di, 01.10.2024 / 17:00 Uhr – Di, 01.10.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format
Mi, 23.10.2024 / 15:30 Uhr – Fr, 25.10.2024 / 13:00 Uhr

Wie kann Gott das zulassen? - Die Gerechtigkeit Gottes und das Leid in der Welt

für Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann

Wenn guten Menschen Böses widerfährt, dann ist der „liebe Gott“ nicht mehr lieb. Diese Erfahrung machen Schüler*innen und Lehrkräfte. Die Beispiele in der Bibel reichen von Hiob bis zu Jesus von Nazareth.

Ziel dieser Fortbildung ist, unterschiedliche Antwortversuche auf Leiderfahrungen kennenzulernen und zu überprüfen, inwieweit sie auch heute noch für das eigene Leben tragfähig sind. 

Theologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
mehr ...
Religionspädagogisches Institut Loccum | Uhlhornweg 10-12 | 31547 Rehburg-Loccum
Di, 29.10.2024 / 17:00 Uhr – Di, 29.10.2024 / 19:00 Uhr

Typisch evangelisch, typisch katholisch? – Ein digitaler Kurs zum CRU

geschlossener Teilnehmendenkreis

Leitung: Matthias Hülsmann, Dr. Michael Balceris
 
Ab dem Schuljahr 2025 / 2026 soll gemeinsam verantworteter Christlicher Religionsunterricht erteilt werden – ein Religionsunterricht nicht mehr getrennt nach Konfessionen, aber doch von Lehrkräften, die entweder evangelisch oder katholisch sind. 
Viele Lehrkräfte freuen sich auf diese neue Form der Kooperation; manche fragen sich: Weiß ich genug über die andere Konfession, um diesen Unterricht erteilen zu können? Wie verhalte ich mich zu strittigen Inhalten der anderen Konfession? Und wie spreche ich über Inhalte meiner eigenen Konfession, die ich persönlich nicht teile und von denen ich mich distanziere?
 
Wir laden Lehrkräfte beider Konfessionen und aller Schulformen zu einem digitalen Kurs zum CRU ein. 

Termine:

Mittwoch, 21. August 2024       
 „Pastor, Priester, Papst?“
Amts- und Kirchenverständnis
 
Mittwoch, 11. September 2024    
„Hostie oder Toastbrot?“
Eucharistie und Abendmahl

Dienstag, 1. Oktober 2024      
„Übermutter Maria?“
Marienfrömmigkeit und Heiligenverehrung
  
Dienstag, 29. Oktober 2024    
„Aller guten Dinge sind…zwei? Oder sieben?“
Zur Sakramentenlehre
 
Alle Termine finden digital von  17.00 – 19.00 Uhr  statt.

Anmeldebedingungen
Dieser digitale Kurs ist für einen festen Teilnehmendenkreis konzipiert. Deshalb ist eine verbindliche Teilnahme an allen vier Abenden der Veranstaltungsreihe Voraussetzung für die Anmeldung. 
mehr ...
Digitales Format