Vokationstagung: "RU - (k)ein Fach wie jedes anderes"

Vokationstagung: „RU – (k)ein Fach wie jedes andere“
Vokationstagungen sind ein Angebot der Landeskirche an „ihre“ Lehrkräfte: Gut in der Schule und in der komplexen Rolle einer Religionslehrkraft anzukommen. Die Vokationen, üblicherweise an der Schwelle vom Referendariat zum Einstieg in die erste Anstellung, finden coronabedingt mit zeitlicher Verzögerung statt, vielleicht im ersten, vielleicht im zweiten Jahr der Berufspraxis. Das ändert den Charakter der Tagungen. Die jungen Lehrkräfte bringen Praxiserfahrungen mit, auch mit den Herausforderungen und Chancen des Faches Religion.
Das Thema dieser Tagung, „RU – (k)ein Fach wie jedes andere“ greift dies auf. Es gibt in Reli Kompetenzerwartungen, Noten, Lernstoff wie in jedem anderen Fach. Religionsunterricht bildet. Und dann gibt es noch jene anderen Erwartungen an Reli: ein andere Unterrichtsklima? Etwas „Oasenhaftes“, eine spürbare Haltung gegenseitiger Wertschätzung, das Bemühen um Herz-lichkeit? Und dass dies sich auch auf das Schulklima insgesamt auswirken möge. Schule ist Lebensraum; und ein Fach wie Religion dient doch dem Leben!?
Gemeinsam mit dem Hauptreferenten, dem Religionspädagogen und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation Prof. em. Dr. Gottfried Orth, werden solche Spuren verfolgt, immer unter der Maßgabe: Es muss machbar sein. Keine zusätzliche Belastung, sondern etwas, das allen gut tut – oasenhaft, eben.
Den Abschluss bildet ein feierlicher Vokationsgottesdienst, zu dem auch Gäste willkommen sind.

Informationen zu den Ausführenden

Leitende:
Dr. Martina STEINKÜHLER, ARPM

Referierende:
Prof. Dr. em. Gottfried ORTH, Braunschweig
N.N.

Wann

Veranstalter

Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik
05331 - 802504

Zielgruppe

geschlossener Teilnehmerkreis