Lehrkräfteforum

Wir laden Sie herzlich ein zum Ökumenischen Lehrkräfteforum 2021 "Achtung Hochspannung! Religionsunterricht in Bewegung", das vom 29. November bis 1. Dezember 2021 im Hannover Congress Centrum (HCC) stattfinden wird - dieses Mal verteilt auf drei Tage und auf verschiedene Zielgruppen:

  • Montag, 29. November: Religionslehrkräfte an Grundschulen und Förderschulen
  • Dienstag, 30. November: Religionslehrkräfte an allen weiterführenden Schulen
  • Mittwoch, 1. Dezember: Religionslehrkräfte an allen weiterführenden Schulen

Zum ersten Mal wird das Lehrkräfteforum gemeinsam von den katholischen Bistümern und den evangelischen Kirchen in Niedersachsen verantwortet. 

Unter dem Motto „Religionsunterricht in Bewegung“ soll es wesentlich um den von den Kirchen angeregten christlichen Religionsunterricht in gemeinsamer ökumenischer Verantwortung gehen: Was ist darunter zu verstehen? Was bedeutet das für mich als Lehrkraft, was bedeutet es für die Schüler*innen? Welche Anfragen gibt es an diese Idee? Warum ist den beteiligten Kirchen ein christlicher Religionsunterricht wichtig? All diese Fragen sind Teil des Vormittagsprogrammes.

Der Nachmittag bietet vielfältige praktische Anregungen in einer ganzen Reihe interessanter Workshops, die sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig um die Themen konfessionelle Kooperation, schülerorientierte Methoden, interreligiöse Zusammenarbeit und Didaktik drehen. Das jeweils aktuelle Angebot der Themen und Referent*innen finden Sie bald hier. 

Und was natürlich wie immer zum Lehrkräfteforum dazu gehört: Ein kulturelles und geistliches Programm, Begegnung, Beratung und Gespräch.

Dazu laden wir herzlich ein!

Bei der Veranstaltung gilt die 2-G-Regelung

Das Lehrkräfteforum wird an allen drei Tagen nach der so genannten 2-G-Regelung der niedersächsischen Corona-Verordnung durchgeführt. Das bedeutet, dass für die Teilnahme ein gültiger Nachweis für eine vollständige Impfung oder für den Status als Genesene*r vorgelegt werden muss. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen, können unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises und eines tagesaktuellen negativen Testergebnisses teilnehmen (kein Selbsttest).

Durch die Anwendung der 2-G-Regelung ist es gemäß der niedersächsischen Corona-Verordnung möglich, auf das Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen von Masken zu verzichten. Das Lehrkräfteforum wird dennoch in allen Bereichen bei der Bestuhlung einen ausreichenden Abstand zwischen Personen ermöglichen. Darüber hinaus bitten wir, immer dann eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen, wenn Sie sich innerhalb des Hannover Congress Centrums (HCC) bewegen. Alle genutzten Räume im HCC werden automatisiert und unter Frischluftzufuhr belüftet, dies gilt auch für die Workshopräume, die wir mit maximal der Hälfte der möglichen Plätze belegen werden.

Durch die Kombination der 2-G-Regelung mit den genannten Hygienemaßnahmen möchten wir die größtmögliche Sicherheit für das Lehrkräfteforum erreichen und danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

  • Die Anmeldung wird ab dem 1. November 2021 auf dieser Seite möglich sein. Bitte melden Sie sich dann auch für einen der Workshops an. Das detaillierte Programm ist in Kürze hier zu finden.

Ansprechpersonen

Dr. Jessica Griese
Referentin für Religionspädagogik
Bischöfliches Generalvikariat Hildesheim
Hauptabteilung Bildung
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
05121/307-299
jessica.griese@bistum-hildesheim.de

Dr. Marc Wischnowsky
Referat 42 für Schule und Hochschule
im Landeskirchenamt der
Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
0511/1241-607
marc.wischnowsky@evlka.de